facebook

Schauspiel

mit Nina Schopka


11. & 12. November 2017, Probebühne im KULT

workshop

Spontanität und schauspielerische Fantasie sind Thema dieses Workshops. Dabei erforschen wir in Einzel- wie auch Gruppenimprovisationen den eigenen Ideenreichtum, den Umgang mit dem Spielpartner innerhalb der Szene, sowie die Vielfältigkeit der Interpretation von Texten. Den Abschluss des Workshops bildet die Präsentation kleiner Spielszenen. 

Das Mindestalter beträgt 14 Jahre.

 

Nina Schopka (Foto: H. Bouvonville) Foto: H. Bousonville         

 

Nina Schopka absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Elisabethbühne Salzburg, wo sie auch ihr erstes Festengagement erhielt und mit Regisseuren wie Piotr Fomenko und Sebastian Baumgarten zusammenarbeitete. Nach weiteren Engagements in Linz und Konstanz wurde sie 2006 Ensemblemitglied am Saarländischen Staatstheater. Hier spielte sie zahlreiche Hauptrollen wie die Titelrolle von "Lola", "Celimene" in Menschenfeind, "Irina" in Villa Dolorosa, "Peter Munk" in Das Kalte Herz, "Dorine" in Tartuffe, u.v.a.. 2017 gründete sie das Korso-op.Kollektiv in Saarbrücken.